Robert auf der Palme und warum Maik nicht solvent ist – Berghülen/23.06.19

Heute machten sich nur eine Seifenkiste mit Armin und Markus auf den Weg in die nähe von Ulm. Kerstin erlag Grippeviren und lag flach.  Hollwecks waren noch im Urlaub. Durch Mangelbesetzung konnte auch der Hänger pausieren und die Kiste im Auto transportiert werden. Die GRT Männer waren die ersten am Zielort und warteten auf die RestBW´ler.  Der Robert ließ auch nicht lange auf sich warten , musste ja noch die Zeitnahme aufbauen. wundersammer weise  hat der das auch ohne meine fachmännische Hilfe geschafft.  Auch Wiebke , frisch aus Südafrika eingeflogen, war heute wieder mit am Start.  Markus und Armin konnten unsere Kiste auch gleich aufbauen, während Wiebke und Robert sich gedulden mussten. Der Hänger des Baden-Württembergischen Rennteams war zwar zusammen mit Robert gekommen, aber der Schlüssel war noch unterwegs. .. Da war der Robert schon halb auf der Palme.  Auch  das Familiengespann Richter reiste an. Mit an Bord neuerweise eine Seniorkiste für  Nils . Aber ohne Schlüssel…..warten….der Robert krabbelt a weng weiter auf seine Palme…und letztendlich auch die Arnolds mit sammt den Schlüssel…. jetzt konnte der Robert wieder etwas hinabsteigen.

Laura Herberth muss in Zukunft Bleischuhe tragen, wegen Vorderachsengewicht….

Zum Rennen selber gibts nicht allzuviel zu sagen, die beiden Wertungsläufe gingen zügig von der Hand ohne besondere vorkommnisse.  Viele Kisten der Ortsansässigen Kinder waren mit am Start.  Die Ergebnisse des heutigen Renntages:

Armin auf Platz eins , knapp gefolgt von Laura und dann Yannik bei der Elite.

Wiebke vor Nils bei den Senioren und

Jasper als Einzelkämpfer in der Juniorklasse

Gott sei dank hat der Robert die BW kräftig die Werbetrommel gerührt, so da sich einige interessierte Väter mit Kindern an der Rennstrecke blicken ließen. Auch interessante Gespräche wurden geführt.

Der Arnold hat sich  mit Markus das Kuchenbuffet gestürzt und der Maik musste sich gegen seine immer durstigen und hungrigen Kinder wehren…:-) ( ” Die Mama hat das Geld ” ).

Ach ja, weil der Robert ja schon fast von der Palme runter war, musste Markus natürlich noch etwas nachlegen und ihn ärgern….Robert du bist doch unser bester, und nächstes mal bin ich wieder dabei…. und irgendwann konnte der Maik auch seine Frau sammt Geldbeutel ausfindig machen und dem Robert wurde auf seiner Palme ein Weizen spendiert…..