Ein Bett im Kornfeld… – 1.7.18 – Berghülen

Bzw ein Rennen in der Obstplantage. Heute sind wir in Berghülen zu Gast gewesen. Staunten wir nicht schlecht, das der Parkplatz mitten auf einer Obstwiese lag. Umrahmt von Apfelbäumen, Himbeerbüschen ,Erdbeeren und einer Schafherde gingen die Aufbauarbeiten los. Auch die Wernersens , die Yannics und die Richter Buben waren angereist. Hollwecks hatten ihre Konfi verdaut und waren , bis auf Steffan, der Dienst am Volke tat, anwesend.  Der Robert kam ohne Wiebke und hatte sozusagen sturmfrei. Auch Franz Arne mit seinen 78 war wieder mit dabei. 

Da unser fahrbarer Untersatz langsam in Altersteilzeit geht, haben wir uns ein anderes Gefährt geliehen. Das sorgte erst einmal für Staunen.

Bei der Anmeldung gabs für die Kiddis auch noch ein kleines Getränk. Da die Anmeldung am Ziel war, und ich ja ein bekennender Faulpelz kam es mir sehr gelegen, das Robert für ( nur dieses eine) uns einen Shuttelservice eingerichtet hat. So fuhren wir , thronend auf den Luftreifen hinauf.

Die ersten Probeläufe waren a weng holprig, da die Rampe für unsere Kisten zu breit war. Das wurde aber vor den Wertungsläufen noch behoben. Auch die Strecke sah auf den ersten Blick gar nicht so knifflig aus. Eine S-Kurve mit ziemlich schlechten Belag . Gut war der Einzelstart, da die Ränder im Schotter endeten. Klasse war die Geschwindigkeitsmessung auf der Strecke. Fuhren Kerstin und Laura doch fast immer am schnellsten. Auch das zunächst ziemlich beengt wirkende Fahrerlager , mit Standplatz in der Wiese , erwies sich als gang ordentlich. Die Berghülener Kinder haben sich toll verhalten, ohne ,wie wir das ja auch kennen, um die Kisten rum zu toben. Der Herr der den Start gemacht hat, hat vor lauter Anfeuern sämtlicher Kisten heute bestimmt keine Stimme mehr..:-) Auch der Streckensprecher hat einen guten Job gemacht, und für gute Laune gesorgt. Die Verpflegung war Top. Endlich mal was anderes wie Steak . LKW, Pommes, Eis , Zuckerwatte und und und…….und das für kleines Geld.  Das fanden auch die vielen vielen Zuschauer die sich den ganzen Tag getummelt haben.

Die Mittagspause hat sich etwas in die länge gezogen. #gähn

Da der Tobias von Sanne eh nix zu Essen bekam ( Zitat Tobias: ” der Hund bekommt die guten Sachen und der Ernährer wird Untergebuttert “) konnte da auch ein Nickerchen eingelegt werden. Übrigens hat die Sanne dem Hund auch nix abgegeben und hat ihre Schinkenstange ganz allein gegessen  🙂 Noi, desch hat dem Duke neda gefalle

Kerstin und Laura gingen in der heimischen Fun Klasse mit an den Start. Hier ging es um Schnelligkeit. Ihre Zeitdifferenz für die WB Open werden vom Robert gezogen.  Unsere Mädels machten eine gute Figur und ließen sogar etliche Luftreifen hinter sich. Ein Junge , der mit seiner Juniorkiste extra auf Freiburg gekommen war , war noch etwas schneller. Aber mit Platz 2 und 3 waren wir zufrieden.

Die Annika konnte heute Zick Zack fahren ( tat sie nicht wirklich ) . Sie war alleine in ihrer Senior Klasse unterwegs. Eigentlich wollten wir den Steffan via Telefon etwas aufs Korn nehmen, und ihm sagen das sie ihre Linie nicht hält, und auch nicht auf das hört was man ihr sagt. Die Vorstellung das er sich sofort in sein Polizeiauto setzt, und mit Blaulicht die 220 km kommt um das zu beheben , zauberte uns alle ein lächeln ins Gesicht. Aber die Claudia war schuld, die hatte ihm nämlich schon verraten, das daß eine Solofahrt ist.

Armin hatte heute mit Yannik zu kämpfen. Der zauberte an diesen Tag die besten XL – Zeiten . Im letzten Lauf schmuggelte sich auch seine Schwester Laura noch vorbei. Herberts im Freudentaumel 😉

Armin also auf den dritten . Emely und Marius schlossen sich dann auf 4 und 5 an.

Tolle Sachpreise gab es . Rucksäcke, Bälle , Spiele usw.

So langsam schleicht sich eine Geburtstagsroutine bei unseren Fahrern ein . Heute gabs wieder ein Geburtstagskind. Unsere Kerstin  ist nun stolze 12 . Happy Birthday Rennzweg. Danke an das Cafe Beer, das uns wieder einen super Marmorkuchen spendiert hat.

Neustadt / Aisch -wir kommen , und freuen uns auf euch.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.