Der Wind,der Wind…. Gerolzhofen 6.5.18

Endlich gings wieder los- klassisch in Gerolzhofen. Einiges hatte sich geändert. Kerstin fährt nun Open Class und auch bei Reinstein´s  gibts Neuerungen. Carlos ist in die Senior aufgestiegen.

Auch unsere Württemberger sind wieder dabei gewesen. Da füllt sich die Elite XL zusehends. Nun ist auch Emely bei den großen.

Die Hessen sind mit kleiner Besetzung angereist. Luca Krebs fährt mittlerweile in einer XL Kiste aus Overath und Alex in neuer Senior.

Bei dem strahlenden Sonnenschein , bereits morgens ging es ziemlich entspannt durch die TA. Natürlich warteten wir mit dem Rennbeginn, bis unsere Fans Martin, Yvonne und Maxi da waren. Zu gerne würden wir den Maxi ja in einer Junior Kiste sehen #winkmitdemzaunpfahl 😉

Armin und Sepp eröffneten das Rennen , mussten allerdings auf den dritten im Bunde, Kilian,  verzichten. Die zwei alten Hasen meisterten das natürlich problemlos.  Auch die anderen Fahrer und Fahrerinnen kamen nach und nach ins Ziel.

Zum Rennablauf gibts eigentlich nicht sonderlich viel zu sagen. Lief alles Problemlos und ohne Unfälle. Einzig eine Kiste aus der Schnupperklasse schied vorzeitig aus. Apropos Schnupperklasse: Sahra Brand ging wieder mit einer unserer Kisten an den Start.

Übrigens brachte ich in Erfahrung das die Seniorkiste von Olivia ratschen kann. Und das schon immer.

Nach dem Rennen ging es wieder auf die Kartbahn. Den Kiddis wurde das warten wieder mit Kartfahren versüßt. Dem Koni sei dank. Erst gab es ne reine Jungenrunde , danach waren die Damen dran.

Während sich unsere Kiddis vergnügten, musste Sepp bereits die Heimreise antreten. War etwas viel Sonne an diesem Tag. Wir hoffen er erholt sich schnell.

 

Ein Hesse musste sich nur noch schnell einen Überzieher besorgen…. 😀  gemeint war natürlich eine Sturmhaube….

Siegerehrung:

In der Elite XL ging Sepp knapp in Führung. Armin allerdings dicht dahinter auf der zwei. Da der erste ja nicht mehr da war, musste Opa Herbert ran und den Pokal ingegen nehmen

Bei den Senioren schaffte es Annika auf den dritten Platz . Wow super.

Und Kerstin kletterte wieder aufs Podium und belegte bei der Open Class den zweiten Platz.  Laura erfuhr sich den fünften Rang.

Auch unsere Leihkiste mit Saha erfuhr sich auf der Geo-Stadtmeisterschaft einen Treppchenplatz und lies ihre große Schwester Jana hinter sich. Allmächt- der Jörg wird sich zuhause mit Ohrenstöpseln bewaffnen.

Bei den Württembergern hatte Armin im letzten Lauf ziemlich Pech. Der Wind blies und blies und kannte keine Gnade. Emely Werner mit neuem Eigenbau ging hier in Führung.

Bei den Hessen sahen wir heute (wahrscheinlich ) alle drei zukünftigen Hessenmeister Starten. Tim Kapraun ( Junior ) , Alex Adam ( Senior ) und Luca Krebs ( Elite XL) kämpften sich tapfer auf den ersten Platz. Jungs- ich bin stolz auf euch, das ihr die Hessische Fahne hochhaltet.

Die Pokalausbeute heute –  Super. Vier Fahrer, drei Pokale, mit Sahra sogar vier. So kann´s doch weiter gehen, Aber ihr wisst ja :

Hauptsach der Glubb is wieder aafgstiegn

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.