17.5.2012 Holzhausen

Vatertagstour mal anders. Anstatt mit einem Bollerwagen gings mit einer Seifenkiste nach Hessen zu den “Rasenden Hirschen” . Leider lösen diese sich nach 20 Jahren auf. Wir waren das erste mal dabei, und die Erfahrung und Routine der Veranstalter war deutlich zu sehen. Da gabs wirklich nix zu meckern. Liebevoll gestaltete Rennstrecke mit Wimpeln zwischen den Bäumen, einen Bremszelt, daß man aufgrund des guten Wetters nicht brauchte und eine Hüpfburg, die alle nichtfahrenden Kinder magisch Angezogen hat. Bavaria war gut vertreten. Hierbei Garatulation an Stella und Simon für das wahrscheinlich perfekte Vatertagsgeschenk.  Für uns war es ein lehrreicher Tag. Für die fünf bayrischen Fahrer wars auf alle fälle ne Gaude, auch wenn nicht bei allen die Bremsen so mitspielen mochten #fg . Danke an die Hirsche für diesen schönen Tag. Der Heimweg hinderte uns leider an den nett geplanten Umtrunk nach dem Rennen.