10.05.20 – Schwandorf – währe Gewesen

Des ( fränkisches Universalwort für der , die ,das ) Corona kann mich mal…..

Saisonstart währe in Schwandorf gewesen. Nach einem Jahr Erholungspause von der DM/EM  hätte der akribisch arbeitende Zahnarzt wieder ein Rennen veranstaltet.  Aber Covid19 hatte andere Pläne. Aber wir währen ja nicht das GRT wenn wir nicht trotzdem was starten würden. Muttertag war, und man durfte sich endlich wieder mit der Familie treffen. Also waren nicht nur wir bei Oma und Opa Braun eingeladen, sondern auch meine Schwägerin mit Familie. Aus dem “Seuchenhochgebiet” Mitterteich reisten unsere zwei neuen Juniorfahrer an. Und weil ja eigentlich ursprünglich ein Rennen geplant war, wurde zumindest am Hausbergla geübt. Achtung Seifenenkistenwelt!!! Frank und Anton sind schon ganz wild darauf endlich ein richtiges Rennen zu fahren- und wir freuen uns schon, wenn wir die Rennverrückten aus Österreich,  NRW, Hessen, BW, der Pfalz  und dem hohen Norden endlich wieder zu sehen. Ich gestehe: Wir vermissen euch,